• 1
  • 64
  • 65
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 75
  • 2
  • 4
  • 13
  • 15
  • 22
  • 8
  • 10
  • 12

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

sekretariat@gymnasium-tegernsee.de

Aktuelle Meldungen

Unser Tag der offenen Tür für alle interessierten 4. Klässler und deren Erziehungsberechtigte findet am Samstag, 02.03., von 10.00 bis ca. 13.00 Uhr statt. Wir bieten ein vielseitiges Programm mit Vorträgen und Führungen an.

Informationen der RVO zu Fahrplan-änderungen, Baustellen etc. finden Sie unter: 

https://www.dbregiobus-bayern.de /fahrplan/verkehrsmeldungen /rvo-verkehrsmeldungen

Die RVO ist auch montags bis donnerstags von 07.00-16.30 Uhr und freitags von 07.00-14.00 Uhr unter 08022-187500 erreichbar.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
10
Datum : Samstag, 10. Februar 2024
11
Datum : Sonntag, 11. Februar 2024
12
Datum : Montag, 12. Februar 2024
13
Datum : Dienstag, 13. Februar 2024
14
Datum : Mittwoch, 14. Februar 2024
15
Datum : Donnerstag, 15. Februar 2024
16
Datum : Freitag, 16. Februar 2024
17
Datum : Samstag, 17. Februar 2024
18
Datum : Sonntag, 18. Februar 2024
19
20
21
22
24
25

„Afghanistan- was geht das uns Schüler an?“

 

Am Freitag, den 19.01.2024, erhielt das Gymnasium Tegernsee besonderen Besuch von Dr. Reinhard Erös. Der Arzt, Aktivist und Entwicklungshelfer hielt einen zweistündigen Vortrag für die 11. Klassen und die Q12, in dem er über sein Leben und seine Erfahrungen in Krisenländern wie Afghanistan oder Ruanda berichtete. Außerdem vermittelte er uns anhand eindrucksvoller Bilder einen Einblick in die Lebensrealität von Menschen auf dieser Welt, die um ihre Gesundheit, ihr Leben und ihre Bildungschancen kämpfen müssen. Abschließend präsentierte er seine eigene Hilfsorganisation, die "Kinderhilfe Afghanistan", sowie die Projekte, die sie ermöglicht, wie beispielsweise den Bau von Schulen, die auch Mädchen in Afghanistan und Pakistan eine Chance auf Bildung bieten. Insgesamt war der Vortrag sehr kurzweilig und bereichernd. Darüber hinaus sensibilisierte er uns Schülerinnen und Schüler dafür, unser eigenes Leben und unsere Möglichkeiten für ein erfülltes Leben besser zu schätzen zu wissen, indem uns die dunkle Realität aus vielen anderen Ländern deutlich vor Augen geführt wurde.

(Colin Hecht, Felix Kowolik)

 

 

 

 

"Eine Reise zu den Kindern in Afghanistan"

 

Nach dem beeindruckenden Vortrag für die 11. Klassen und die Q12 von Dr. Reinhard Erös hatten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen das Vergnügen, Frau Annette Erös als Referentin zu erleben. Ihr Vortrag mit dem Titel „Eine Reise zu den Kindern in Afghanistan“ stand voll und ganz im Zeichen des Globalen Lernens. Frau Erös entführte die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine faszinierende Reise, indem sie anhand einer afghanischen Großfamilie lebendige Einblicke in den Alltag der Menschen in ländlichen Gegenden Afghanistans gewährte. Hierbei diente Afghanistan als exemplarisches Beispiel, um den Schülerinnen und Schülern zu verdeutlichen, dass sich Lebensrealitäten in vielen Ländern dieser Erde erheblich von der eigenen Lebenswirklichkeit unterscheiden können. Mit schüleraktivierenden Methoden, kurzweiligen Geschichten und interessanten Fakten vermittelte Frau Erös nicht nur geographisches Wissen, sondern ermöglichte auch tiefgehende Einblicke in die reiche Kultur und Geschichte des Landes. Besonders erfreulich war die aktive Beteiligung der Schülerinnen und Schüler, die den Vortrag zu einem interaktiven Erlebnis machte.

(Christina Sohn)