• 1
  • 64
  • 65
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 75
  • 2
  • 4
  • 13
  • 15
  • 22
  • 8
  • 10
  • 12

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

sekretariat@gymnasium-tegernsee.de

Aktuelle Meldungen

Informationen der RVO zu Fahrplan-änderungen, Baustellen etc. finden Sie unter: 

https://www.dbregiobus-bayern.de /fahrplan/verkehrsmeldungen /rvo-verkehrsmeldungen

Die RVO ist auch montags bis donnerstags von 07.00-16.30 Uhr und freitags von 07.00-14.00 Uhr unter 08022-187500 erreichbar.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : Samstag, 1. Juni 2024
2
Datum : Sonntag, 2. Juni 2024
3
Datum : Montag, 3. Juni 2024
4
Datum : Dienstag, 4. Juni 2024
5
Datum : Mittwoch, 5. Juni 2024
6
Datum : Donnerstag, 6. Juni 2024
7
Datum : Freitag, 7. Juni 2024
8
9
10
Datum : Montag, 10. Juni 2024
11
Datum : Dienstag, 11. Juni 2024
12
Datum : Mittwoch, 12. Juni 2024
13
Datum : Donnerstag, 13. Juni 2024
14
Datum : Freitag, 14. Juni 2024
15
16
17
Datum : Montag, 17. Juni 2024
18
Datum : Dienstag, 18. Juni 2024
19
Datum : Mittwoch, 19. Juni 2024
20
Datum : Donnerstag, 20. Juni 2024
22
Datum : Samstag, 22. Juni 2024
23
29
30

Mädchen- und Jungenteam gelingt die erfolgreiche Titelverteidigung im Landesfinale Ski Alpin 2011

Das Landesfinale der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 96 – 98) der bayerischen Schulen im alpinen Skilauf fand am 15. März 2011 statt. Mit dem Ziel, die beiden im Vorjahr gewonnenen Titel zu verteidigen reisten eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft vom Gymnasium Tegernsee nach Lenggries an den Weltcup-Hang. In einem sehr spannenden Wettkampf gewannen die Mädchen sehr knapp vor den Lokalmatadorinnen der Realschule Hohenburg wieder die alpine bayerische Meisterschaft der Schulen. Auch unserer Jungenmannschaft gelang es tatsächlich ihren Titel mit einem hauchdünnen Vorsprung von 17 Hunderstelsekunden vor dem Werdenfels-Gymnasium aus Garmisch zu verteidigen. Die beiden siegreichen Mannschaften bestanden aus (von li. nach re.): Charley Flach, Nora Harzer, Vreni Leidgschwendner, Carla Harzer und Maximiliane Fuchs. Sebastian Hladik, Florian Wilmsmann, Johannes Springer, Nicolai Nantschev und Lucas Jäger (nicht auf dem Bild).