• 1
  • 64
  • 65
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 75
  • 2
  • 4
  • 13
  • 15
  • 22
  • 8
  • 10
  • 12

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

sekretariat@gymnasium-tegernsee.de

Aktuelle Meldungen

Unser Tag der offenen Tür für alle interessierten 4. Klässler und deren Erziehungsberechtigte findet am Samstag, 02.03., von 10.00 bis ca. 13.00 Uhr statt. Wir bieten ein vielseitiges Programm mit Vorträgen und Führungen an.

Informationen der RVO zu Fahrplan-änderungen, Baustellen etc. finden Sie unter: 

https://www.dbregiobus-bayern.de /fahrplan/verkehrsmeldungen /rvo-verkehrsmeldungen

Die RVO ist auch montags bis donnerstags von 07.00-16.30 Uhr und freitags von 07.00-14.00 Uhr unter 08022-187500 erreichbar.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
10
Datum : Samstag, 10. Februar 2024
11
Datum : Sonntag, 11. Februar 2024
12
Datum : Montag, 12. Februar 2024
13
Datum : Dienstag, 13. Februar 2024
14
Datum : Mittwoch, 14. Februar 2024
15
Datum : Donnerstag, 15. Februar 2024
16
Datum : Freitag, 16. Februar 2024
17
Datum : Samstag, 17. Februar 2024
18
Datum : Sonntag, 18. Februar 2024
19
20
21
22
24
25

Vortrag Katrin Himmler1 1Ein Ort mit Geschichte, bunten und düsteren Kapiteln ist das großzügige Grundstück in Gmund gegenüber von Seeglas, wo diesen Sommer unter neuen Betreibern das Blyb. eröffnet hat. Das neue Konzept umfasst ein Hotel, Restaurant und eine Bar. Vor allem ist es ein Ort der Begegnung, der für Toleranz und Offenheit steht, dies erlebbar machen will, und gleichzeitig transparent und verantwortungsvoll mit der Geschichte umgeht. Zur Zeit des NaNonalsozialismus war die Villa in Gmund nämlich Familien- und Feriendomizil von Heinrich Himmler, Reichsführer der SS.

Im Zuge tieffgründiger Recherchen der neuen Betreiber des Blyb. entstand unter anderem der Kontakt zu Katrin Himmler, der Großnichte Heinrichs Himmlers. Die in Berlin lebende Politikwissenschaftlerin und Autorin beschäftigt sich intensiv mit den Themen Rassismus und Interkulturalität, so auch mit der Geschichte ihrer eigenen Familie. In Zusammenarbeit mit dem Blyb. gab es im November drei Veranstaltungen, bei denen Katrin Himmler im Tegernseer Tal zum Thema Nationalsozialismus und der Familiengeschichte Himmler, vortrug. So sprach sie am 15. November vor 4 Klassen der 10. Jahrgangsstufe der Realschule in Gmund, am selben Abend im Blyb. Hotel und am darauffolgenden Tag im Barocksaal des Gymnasium Tegernsees vor 70 SchülerInnen der 11. Jahrgangsstufe. Nach den Vorträgen gab es interaktive Fragerunden, bei denen sich viele ZuhörerInnen gerne beteiligten.

Einige Stimmen der Schülerinnen und Schüler konnten im Anschluss an den Vortrag eingefangen werden: ‚Ich fand den Vortrag sehr interessant und er hat mir das Thema nochmal nähergebracht, dadurch dass Frau Himmler über ihren eigenen Großonkel referiert hat.‘

Diese Initiative des Blyb. soll für Aufklärung, Transparenz und Bewusstsein für das dunkle Kapitel der Geschichte sorgen, die auch vor dem Tegernseer Tal nicht Halt machte. Unterstützung kam vom Kulturverband Rottach-Egern, sowie von der Gemeinde Gmund in Form einer Förderung.

Pressekontakt Blyb.Tegernseer Str. 41, 83703 Gmund Martina Brandl