• 1
  • 13
  • 2
  • 4
  • 9
  • 24
  • 22
  • 20
  • 21
  • 23
  • 25
  • 30
  • 31
  • 15
  • 27
  • 10
  • 32
  • 33
  • 5

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

Aktuelle Meldungen

 Die für Donnerstag geplanten Bundesjugendspiele für die Jahrgangsstufe 5 und 6 müssen wegen der Hitze leider entfallen.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
Datum : Donnerstag, 6. Juni 2019
7
Datum : Freitag, 7. Juni 2019
8
Datum : Samstag, 8. Juni 2019
9
Datum : Sonntag, 9. Juni 2019
10
Datum : Montag, 10. Juni 2019
11
Datum : Dienstag, 11. Juni 2019
12
Datum : Mittwoch, 12. Juni 2019
13
Datum : Donnerstag, 13. Juni 2019
14
Datum : Freitag, 14. Juni 2019
15
Datum : Samstag, 15. Juni 2019
16
Datum : Sonntag, 16. Juni 2019
17
Datum : Montag, 17. Juni 2019
18
Datum : Dienstag, 18. Juni 2019
19
Datum : Mittwoch, 19. Juni 2019
20
Datum : Donnerstag, 20. Juni 2019
21
Datum : Freitag, 21. Juni 2019
22
Datum : Samstag, 22. Juni 2019
23
Datum : Sonntag, 23. Juni 2019
24
Datum : Montag, 24. Juni 2019
25
Datum : Dienstag, 25. Juni 2019
26
Datum : Mittwoch, 26. Juni 2019
27
Datum : Donnerstag, 27. Juni 2019
29
30

Am Samstag, 17.10.2015, fand das alljährliche Bayerische Schulsanitätsdienst-Symposium von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Klinikum Großhadern statt. 650 Schulsanitäter bayerischer Schulen kamen, um am Vormittag in den Hörsälen des Klinikums verschiedene Beiträge zu hören. Die Themen lauteten: Hitzschlag, Sonnenstich & Co, Reanimation 2015 – die neuen Leitlinien, Herz-Kreislauf-Geschichten – Wenn die Pumpe streikt, Rangeln, Toben, Schubsen – Unfälle auf dem Pausenhof, Infektionen – keine Macht den Keimen, HIV & Hepatitis – Was muss ich wissen?, Was passiert eigentlich mit meinem Patienten?, Cool bleiben bei kalten Patienten, Gewitter im Kopf – cerebrale Kampfanfälle und Schulsanis im Großeinsatz.

Am Nachmittag wurden diese Workshops angeboten, von denen die Schulsanitäter zwei wählen konnten: Reanimation mit „Mini-Anne“, Verbände und Schienen, Grundkurs Feuerlöschen, Realistische Unfalldarstellung, Erste Hilfe für die Seele, Besichtigung „Schockraum“, „Nothilfe“, „Radiologie“, „OP-Saal“, „Christoph München“, „Rettungswagen“ und ein interaktives Schulsani-Quiz.

Während die Schüler in den Workshops tieferen Einblick in den praktischen Bereich der Ersten Hilfe gewinnen konnten, trafen sich die Betreuungslehrer der Schulsanitäter zum Gespräch und Austausch mit Vertretern des Kultusministeriums, der Unfallversicherer, der Notärzte und Hilfsorganisationen.

Zwei von unseren Schulsanitätern, Katharina Huber (Q 12) und Robin Grözinger (Q 12) beteiligten sich an diesem Symposium von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr tatkräftig als Helfer.

Katharina und Robin warten mit ca. 35 weiteren Helfern auf ihre erste Aufgabe.

Katharina bereitet sich auf die Ausgabe von Kaffee, Tee und Brezeln in der Vormittagspause vor.

Robin füllt am Ende des Symposiums Teilnahmebescheinigungen für die Schulsanitäter aus.